Bochow & Taylor

Portrait Als wir, Georg A. Bochow (Countertenor) und Duncan Taylor (Gitarre), begannen Lautenlieder von John Dowland zu entdecken, merkten wir schnell, dass nicht jedem diese wunderschöne Musik in jener Altenglischen Sprache aus der Zeit Shakespeares verständlich sein würde. Wir fragten uns, was uns die Lieder heute erzählen, welche Geschichte hinter ihnen steckt, in was für einer Situation man sie singt? Deshalb verbinden wir ein Programm mit Musik von John Dowland und seinen Zeitgenossen mit einer Geschichte. Denn der Ursprung all dieser Lieder aus dem späten 16. und frühen 17. Jahrhundert ist die Tradition des Erzählens. Mit dem Publikum begeben wir uns dabei auf eine musikalische Reise durch ganz Europa und verbinden Historisch-Biografisches mit Fiktion – der Zuschauer soll eingeführt werden in die Stimmung und Atmosphäre der Musik und die Musik dient wiederum der Erzählung.